Kletterrosen


Bei der Wahl und Anschaffung einer Kletterrose hat beinahe jeder ein romantisches Bild vor Augen, das Bild eines süß duftenden Blütenwasserfalles.
Um diese träumerischen Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen, wollen wir die Möglichkeiten näher betrachten. Kletterrosen sind eigentlich keine echten Kletterpflanzen, sie haben keine schlängelnden Ranken wie Trauben oder Clematis noch haben sie die " Saugnäpfchen" vom Efeu. Kletterrosen werden nur klettern, wenn Sie ihnen dabei helfen indem Sie sie leiten und anbinden.

Welche Sorten?
Es gibt eine große Anzahl Sorten von hoch rankenden Rosen. Viel geliebt und mit guten Wuchseigenschaften sind die "Rambler" Rosen (Lianenrosen). Diese Rosen blühen auf mehrjährigem Holz, die Zweige sind älter als ein Jahr. Die jungen Zweige lassen sich biegsam leiten. Bei den optimalsten Bedingungen kann diese Sorte bis 3 Meter pro Jahr wachsen. Die meisten Blüten erscheinen an den horizontal wachsenden und gebogenen Zweigen. Die Rose ist am schönsten, wenn sie noncholant ihren Weg suchen kann. Die Blüte fällt ins späte Frühjahr und frühen Sommer und bei einigen Sorten noch einmal im Herbst. Obwohl es Varietäten gibt, die anfällig für Mehltau sind, sind die meisten "Rambler" kräftige Sträucher die sogar einigen Frost vertragen ohne daß sie dagegen geschützt werden.

Eine andere gute Wahl sind die kletternden Sorten der "Theehybriden". Es muß bei diesen immer "clg" (climbing) vor dem Namen stehen. Diese Sorten wurden auch in die Gruppe "großblumige" (Grandiflora) eingestuft, wobei die Schönheit einer großen gefüllten Blüte an einer Ranke zentral steht. Daneben gibt es "Dolden- oder büschelblütigen" Rosen (Floribunda), diese haben immer sehr viel kleinere Blüten an einem Zweig. Der Wasserfall von Blüten kann aus einfachen oder gefüllten Blüten bestehen.
Damit die Pflanze unten nicht kahl wird, leiten Sie die Zweige etwas horizontal. Hierdurch erhalten Sie eine gleichmäßige Blüte über der ganzen Pflanze und nicht nur oben. Die "climber" Sorten sind etwas weniger kräftig als die "Rambler", aber mit der richtigen Pflege und Standort sind sie mit Sicherheit ein Gewinn für ihren Garten oder Balkon.

Sehr beliebt ist eine Ableitung von den "großblumigen" Kletterrosen, die sogenannte
"Säulenrose". Wie der Name es schon sagt, ist dieses ein Kletterer der sich entlang eines Pfahles oder eines Gitters aus Holz oder Metall leiten läßt. Die Sorte wird weniger groß, durchschnittlich ca 1,50 bis 2 Meter und die Ranken sind etwas kräftiger als bei ihrer "großen Schwester". Eine gute Alternative für den kleineren Garten oder Balkon aber auch als Blickfang in der Mitte eines Rosenbeetes oder an jeweils an beiden Seiten am Anfang eines Beetes.

Von allen oben genannten Sorten gibt es auch Wiederholblüher und durchblühende Varietäten. Wenn Sie die Blumen nach der Blüte abknipsen, bis zum ersten Fünfblatt (das erste Blattzweiglein an dem 5 Blätter sind), wird Ihre Mühe mit einer zweiten üppigen Blüte belohnt. Wenn Sie die Blüten nicht abschneiden, dann geht das auf Kosten der folgenden Blüte. Die Rose ist sehr freigiebig , sie bekommt auch noch sehr schöne rote Rosenhagebutten die im Herbst und in den Wintermonaten einen sehr dekorativen Anblick geben.

Welche Farbe?
Rosen gibt es fast in allen Farben, von schneeweiß bis beinahe schwarzrot und von durchscheinend gelb bis grell oange, sogar in der Farbe blau wird sie angeboten. Obwohl Letztere niemals wirklich echt blau blüht sondern eher zu Lavendel neigt. Um sicher zu sein, daß Sie die Farbe pflanzen die Sie sich gewünscht haben, rate ich ab, "vorteilhafte" Rosen in den Supermärkten zu kaufen. Diese sind leider all zu oft nicht farben- und "sorten" echt". Kaufen Sie niemals eine Rose nur wegen der Farbe. Es ist klüger, sie nach dem Namen anzuschaffen. Sie können immer über die Wuchsweise und anderes Wissenswerte nachschlagen. Das kommt späteren Enttäuschungen zuvor.

Hier einige gute, starke Kletterrosen

  • Rambler Metanoia - lachsfarbig mit schönem glänzenden grünen Blatt
  • Rambler Indigoletta - lilablau, blühend von Juni / November
  • Rambler Bukala - rein range, blühend von Juni / November
  • Climber New Dawn - groß, duftend, zartrot, kräftige Zweige
  • Climber Paul Scarlet - warmrote Dolden, blühend von Juni / November
  • Climber Penny Lane - groß, cremeweiß, frischgrüne Blätter
  • Climber Santana - groß, rot, blühend von Juni / November
  • Pillar Trevi Fountain - groß, orange, blühend von Juni / November
  • Pillar Paul' Lemmon - groß, gefüllt, goldgelb, blühend von Juli / Oktober
  • Pillar Libretto - groß, gefüllt, rot, blühend von Juni / Oktober
  • Pillar Ponte Rose - groß, gefüllt, rot, blühend von Juni / Oktober

Empfohlene Produkte

Empfehlung
Kletterrose 'Elfe'

ab € 12,95*

Empfehlung
Kletterrose 'New Dawn'

€ 7,50*

Empfehlung
Kletterrose 'Indigoletta'®

ab € 7,99*